Impressum



Hauptsitz: Sellerfox Europe Ltd.
Zinonos Kitieos 8
CY-P.C.2322 - Nicosia

Email:
Telefon:
support@hotdigital.de
030 - 609 837 651

Buchhaltung und Vertragsabteilung:

Email: accounting@hotdigital.de

Geschäftsführung: Mrs. Xenia Georgiou
(Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV)

Handelsregister:

USt-ID:

TIC:

HE214825

CY10214825H

12214825J

Rechtliche Hinweise

Sellerfox prüft und aktualisiert die Informationen auf seinen Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Des weiteren behält sich Sellerfox das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Inhalt und Struktur dieser Websites sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, die Verwendung von Texten oder Bildmaterial, bedarf der schriftlichen Zustimmung von Sellerfox.

Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Sellerfox ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Einige der Informationen und Angebote werden von Partnern als selbständige Dienstleistung erbracht. Bitte beachten Sie, dass für diese Services und Angebote die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Partner gelten. Bei diesen Anbietern handelt es sich nicht um Erfüllungsgehilfen von Sellerfox.

AGB


Die angebotenen Services des Anbieters Sellerfox www.Sellerfox.de werden auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") zur Verfügung gestellt. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch. Sellerfox Europe Ltd.

§ 1 Allgemeines 

(a)   Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der Sellerfox Europe Ltd. und dem Vertragspartner. 
(b)   Die Sellerfox Europe Ltd. hat Ihren Sitz in der Zinonos Kitieos 8, CY-P.C.2322 - Nicosia (Zypern). Die Sellerfox Europe Ltd. ist eine Gesellschaft für innovative Internet- und Marketing- Strategien, Hosting- Angebote und E- Commerce Lösungen.
(c)   Die Sellerfox Europe Ltd. erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nebenabreden oder Zusicherungen durch Mitarbeiter oder Beauftragte von Sellerfox Europe Ltd., die über den Inhalt dieser Geschäftsbedingungen hinausgehen, sind schriftlich mit der Sellerfox Europe Ltd. zu vereinbaren. Die Angebote von der Sellerfox Europe Ltd. s ind unverbindlich und freibleibend.
(d)   Schriftverkehr erfolgt vorzugsweise per E- Mail. Dieses gilt weder für den Abschluss eines Auftrages ( Vertrag ) noch für eine Kündigung, welche per Post oder per Fax zu erfolgen haben. 

§ 2 Vertragsschluss 

(a)   Der Vertrag kommt zustande durch einen Klick zum einen auf den Button „Bestellung“ und das Anklicken und Bestätigen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Sellerfox Europe Ltd. erbringt seine Leistungen 

  • Hosting (dazu unter §3 ) 
  • Domainregistrierung (dazu unter §4) inkl. E- Mail Funktionalität 
  • Shop s ysteme (dazu unter §5) 
  • Marketing und Marketingberatung (dazu unter §7) 

aus dem zwischen dem Vertragspartner und der Sellerfox Europe Ltd. abgeschlossenen Vertrages im Rahmen seiner betrieblichen und technischen Möglichkeiten. Voraussetzung für die Inanspruchnahme dieser Dienstleistungen ist, dass der Vertragspartner Zugang zum Internet hat. Dieser Zugang ist nicht Gegenstand des Vertrages. 
(b)   Die von Sellerfox Europe Ltd. in Werbematerialien oder im Internet veröffentlichten Angaben zu Produkten und Dienstleistungen sind unverbindliche Aufforderungen zur Abgabe eines Angebotes durch den Vertragspartner. 
(c)   Sind einzelne Leistungen von der Sellerfox Europe Ltd. nach zeitlichen Aufwand abzurechnen, hat der Vertragspartner einen Anspruch auf monatliche Abrechnung. Darin soll die Art der abgerechneten Leistung und die aufgewendete Zeit bezeichnet werden.
(d)   Der Leistungsumfang ergibt sich aus dem Vertrag zwischen dem Vertragspartner und der Sellerfox Europe Ltd.. Leistung außerhalb des Vertrages werden separat berechnet. Die jeweiligen Preise sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen. Eine Preisänderung ist mit einer Ankündigungsfrist von Seiten der Sellerfox Europe Ltd. von 4 Wochen möglich. 

§ 3 Hosting von Daten

(a)   Beim Hosting nutzt der Vertragspartner den Serverrechner der Sellerfox Europe Ltd., um eigene Daten auf diesem Rechner herauf zuladen, durch die Sellerfox Europe Ltd. verwalten zu lassen und für Dritte im Internet zugänglich zu machen. Die Sellerfox Europe Ltd. stellt dem Vertragspartner Speicherplatz nach der zugehörigen Leistungsbeschreibung für die Dauer des Vertrages zur Verfügung. Ein Anspruch auf die Bereitstellung einer bestimmten Hardware besteht nicht. 
(b)   Die Sellerfox Europe Ltd. wird die gehosteten Daten in der Regel 24 Stunden täglich an 7 Tagen in der Woche im Internet zur Verfügung stellen. Die Sellerfox Europe Ltd. wird diese Daten zu 99,5 %  im Jahresdurchschnitt verfügbar halten. Betriebsunterbrechungen sind möglich. Dieses gilt insbesondere für Zeiten in denen der Webserver aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von der Sellerfox Europe Ltd. liegen ( höhere Gewalt, Verschulden Dritter, Ausfälle von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Betreiber, Störungen im Bereich des jeweiligen Leistungsproviders, sowie Störungen, die im Risikobereich anderer Netzprovider liegen, etc. ) über das Internet nicht zu erreichen ist. Die Sellerfox Europe Ltd. kann nicht das Erreichen einer bestimmten Übertragungskapazität bzw. einer Übertragungsgeschwindigkeit bei der Übermittlung von Daten zu bzw. von dem Server zusichern. 
(c)   Die Sellerfox Europe Ltd. wird notwendige Wartungsarbeiten zwischen 1.00 und 5.00 Uhr deutscher Zeit durchführen. Soweit aufgrund von solchen Wartungsarbeiten Daten des Vertragspartners länger als 5 Minuten nicht verfügbar sind, wird die Sellerfox Europe Ltd. den Vertragspartner hierüber informieren. 
(d)   Der Vertragspartner erwirbt durch diesen Vertrag weder den Eigentum an den Server oder ein Recht auf Zutritt zu den Räumlichkeiten, in denen sich der Server befindet sowie kein Recht an der Software selbst. 
(e)   Der Vertragspartner ist verpflichtet, selbst alle Dateien und Softwareeinstellungen, auf die der Vertragspartner auf dem Server zugreifen kann, regelmäßig, zumindest einmal täglich, zu sichern und die Sicherung stets auf aktuellem Stand zu halten. Der Vertragspartner muss Sicherungskopien vor der Einspielung etwaiger Änderungen durchführen. 
(f)   Die Weitergabe, insbesondere der Wiederverkauf, der vertragsgegenständlichen Leistungen durch den Vertragspartner ist untersagt und bedarf einer gesonderten ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung durch die Sellerfox Europe Ltd.. Die Benutzung von gemietetem Web-Speicherplatz ist nur zum Zwecke als Download-Portal für fremde Web-Präsenzen außerhalb des Providerbereichs nicht gestattet. 

§ 4 Domainregistrierung inkl. E- Mail

(a)   Die Sellerfox Europe Ltd. wird die Beantragung des gewünschten Domainnamens beim zuständigen Registrar im Namen und im Auftrag des Vertragspartners veranlassen und die Registrierung auch insofern aufrechterhalten.  Wenn nichts anderes im Angebot steht erhält der Vertragspartner pro bestellten Shopsystem jeweils eine Domain. Zur Auswahl stehen folgenden Endungen (tld) .de ; .com ; .net ; .info ; .biz. Wünscht der vertragspartner eine andere Domainendung kostet diese extra und muss erfragt werden. 
(b)   Die Sellerfox Europe Ltd. kann nicht garantieren, dass dem Vertragspartner der gewünschte Domainname vom Registrar tatsächlich zugeteilt wird. Die Angabe, ob ein Domainname noch frei ist, erfolgt daher ausdrücklich unverbindlich und ohne Gewähr. 
(c)   Ein Domainname ist erst dann sicher an den Vertragspartner vergeben, wenn die Domain im Auftrag von der Sellerfox Europe Ltd. vom Registrar für den Vertragspartner registriert worden ist und die entsprechenden Einträge in der Registrar- Datenbank aufgeführt werden. Ist ein beantragter Domainname bis zur Weiterleitung der Beantragung an den Registrar bereits vergeben, kann der Vertragspartner einen anderen Domainnamen wählen . Eine spätere Änderung des Domainnamens nach Registrierung bei dem Registrar ist ausgeschlossen. Die Sellerfox Europe Ltd. als Admin-C trägt den Vertragspartner als Domaininhaber ein. Durch die Registrierung einer Domain wird der Vertragspartner nicht Eigentümer der Domain, sondern erhält ein Nutzungsrecht. 
(d)   Ergänzend gelten die jeweils für den zu registrierenden Domainnamen maßgeblichen Registrierungsbedingungen und Richtlinien des Registrars, die Sellerfox Europe Ltd. dem Vertragspartner auf Wunsch zusendet. Diese können auch im Internet bei der jeweiligen Vergabestelle abgerufen werden. 
(e)   Die Sellerfox Europe Ltd. nimmt die Registrierung von Domains jeweils für 12 Monate vor. Die Domains verlängern sich um 12 Monate, wenn sie nicht 3 Monate vor Ablauf der Vertragsdauer bei Sellerfox Europe Ltd. gekündigt werden. Die Domainkosten und Einrichtungsgebühren für Domains sind im Abschnitt Kosten zu finden. Preisänderungen sind mit einer Ankündigungsfrist von 4 Wochen seitens der Sellerfox Europe Ltd. möglich. 
(f)   Bei Nichtbezahlung behält sich Sellerfox Europe Ltd. vor die Domains zu löschen um finanziellen schaden abzuwenden. Somit liegt es in der Verantwortung des Vertragspartners die Domains bei Kündigung zu transferieren.
(g)   Im Falle eines KK- Auftrages (Domain Transfer) erhebt die Sellerfox Europe Ltd. volle Kosten und Gebühren und zieht diese beim Vertragspartner ein. Der Vertragspartner trägt alleinige Sorge für die Namensänderung. Bereits beim Konkurrenzunternehmen geleistete Zahlungen werden nicht verrechnet.
(h)   Die Sellerfox Europe Ltd. stellt dem Vertragspartner eine E- Mail Funktionalität im Rahmen der Angaben bei der Bestellung zur Verfügung. Für deren Zuteilung und Aufrechterhaltung gelten die vorangegangenen abschnitte entsprechend. Für das Senden und Empfangen von E- Mails stellt die Sellerfox Europe Ltd. die in der Bestellung genannten Speichergrößen zur Verfügung. Die Sellerfox Europe Ltd. hat das Recht, die Maximalgröße der zu versendenden E- Mails auf 50 MegaByte pro E- Mail  zu beschränken. 

§ 5 Shopsystem

(a)   Die Sellerfox Europe Ltd. stellt dem Vertragspartner ein Shopsystem nach den Absprachen des Vertrags zur Verfügung. Dieser erhält bei interesse ein Angebot mit den konkreten Details auf elektronischem Weg. Nach annahme des Angebotes durch einen Klick auf den „Bestellbutton“ sowie das akzeptieren der AGB ist der Vertrag geschlossen. 

(b)   Die Sellerfox Europe Ltd. räumt dem Vertragspartner an diesem Shopsystem für die Dauer des Vertrages, die für eine Nutzung des Shopsystems im Rahmen dieses Vertrages erforderlichen einfachen, nicht übertragbaren Nutzungsrechte ein. 
Die sonstige Nutzung (insbesondere Vervielfältigung, Verbreitung an Dritte, zur Verfügung Stellung im Internet außerhalb der Regelungen dieses Vertrages) ist nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Sellerfox Europe Ltd. oder den jeweiligen Inhaber der Rechte gestattet. 
(c)   Die Auftragsbestätigung enthält nochmals die Beschreibung der Leistungen, die Planungs- und Ausführungsbedingungen, die Festlegung der Funktionen und Spezifikationen zu den Leistungsmerkmalen des Shopsystems, sowie Angaben über die zur Verwendung kommenden Teile, Geräte, Programme und sonstige erforderlichen Erzeugnisse, welche der Vertragspartner gegebenenfalls vorab erwerben muss. Der Vertragspartner trägt gegnüber seinen Endkunden die volle kaufmännische und rechtliche Verantwortung im Bezug auf Informationen , Artikel, Liefertermine, Kosten und Preisen. 

(d)   Der Vertragspartner stellt der Sellerfox Europe Ltd. alle erforderliche Arbeitsvoraussetzungen (wie z.B. Testdaten, Versand Information, Shopsystem Beschreibung, Logo) unentgeltlich zur Verfügung. 
(e)   Die Sellerfox Europe Ltd. stellt eine gewisse Anzahl an fertigen Designs für das Shopsystem zur Verfügung. Diese können ohne weitere Kosten für den Shopsystem übernommen und genutzt werden. Eine Mitnahme des Designs ist Untersagt, es sei denn, das Design wurde von einem Partner der Sellerfox Europe Ltd. erstellt, bezahlt und in das System implementiert. 
(f)   Ist vertraglich ein Zeitplan für die Leistungserbringung und ein geplanter Endtermin für die Beendigung von Dienstleistung sowie ein geplanter oder fester Endtermin für die Fertigstellung und Übergabe von Werkleistung vereinbart, ist dieser einzuhalten. Vereinbarte Termine verschieben sich bei einem von der Sellerfox Europe Ltd. nicht zu vertretenden, vorübergehenden und unvorhersehbaren Leistungsverhältnis für den Zeitraum, für welchen dieses Hindernis andauert. 

§ 6 Individuelle Programmierung

(a) Der Vertragspartner übernimmt das Shopsystem nach erfolgreichem Abnahmetest und/oder der Übergabe. Unerhebliche, für den direkten Verkauf über das Shopsystem nicht notwendige Abweichungen von den vereinbarten Leistungsmerkmalen und etwaigen Abnahmekriterien berechtigen Sie nicht, die Abnahme zu verweigern. (Als unerhebliche Abweichungen gelten Fehler oder Probleme, die den Beginn der Nutzung des Onlineshops nicht relevant beeinflussen) Die Verpflichtung von Sellerfox Europe Ltd. zur etwaigen Fehlerbeseitigung bleibt hiervon unberührt. 

§ 7 Marketing

Wesentlicher Bestandteil der Vereinbarung ist das Marketing. Die Sellerfox Europe Ltd. erbringt folgende Leistung und vereinbart mit dem Vertragspartner folgende Punkte: 

(a)   Die Sellerfox Europe Ltd. unterrichtet den Vertragspartner laufend, über die durchgeführten Werbemaßnahmen. Dies geschieht mit Hilfe des Auswertungsinstruments im Administrationsbereich des Shopsystems. 
(b)   Der Umfang der Werbemaßnahmen von Sellerfox Europe Ltd. ergibt sich aus der Auftragsbestätigung. 
(d)   Die Sellerfox Europe Ltd. stellt falls m öglich oder vom Vertragspartner erwünscht diesem einen Shop & Marketingberater zur Verfügung, der den Vertragspartner im Bezug auf Marketingaktivitäten berät. 
(e)   Der Vertragspartner beauftragt und bevollmächtigen die Sellerfox Europe Ltd., alle von der Sellerfox Europe Ltd. nach eigenem Ermessen für erforderlich und angemessen gehaltenen Werbemaßnahmen im Namen des Vertragspartners durchzuführen. Hierfür ist die Unterschrift einer Handlungsvollmacht für Marketingaktivitäten 
Vorraussetzung (Marketingvollmacht). 
(f)   Dem Vertragspartner ist bekannt das Sellerfox Europe Ltd. dritte beauftragt um gewisse Vertragsleistungen zu erfüllen. Darunter Fallen Call Center, Software Agenturen und Systemhäuser mit ausschließlichem sitz in Europa. 
(g)   Der Vertragspartner stellt der Sellerfox Europe Ltd. alle für die Durchführung dieser Marketing- Maßnahmen erforderlichen Nutzungsrechte an Ihren geistigen Eigentumsrechten (Markenrechte, urheberrechtlichen Nutzungsrechten etc.) zur Verfügung. 
(h)   Die zu forderst aufgezählten Rechte erwirbt die Sellerfox Europe Ltd. nicht. Diese ist verpflichtet nach Beendigung des Vertragsverhältnisses die vorstehenden Rechte nicht weiter zu verwenden. 

§ 8 Preisvergleich / Produktsuchmaschinenmarketing

Sellerfox Europe Ltd. bietet den Vertragspartner die Möglichkeit Werbung über Preisvergleichinternetseiten und Produktsuchmaschineninternetseiten zu betreiben. Preisvergleichinternetseiten bzw. Produktsuchmaschineninternetseiten bieten Besuchern Eine Preisvergleichsmöglichkeit sowie Angebotslisten im World Wide Web an. Dabei wird der Besucher Im Rahmen einer Produktsuche zunächst auf die Produktdaten des Vertragspartners aufmerksam gemacht und dann durch eine Verlinkung auf das Shopsystem des Vertragspartners direkt zu einem Angebot seiner Wahl im Shopsystem des Vertragspartners weitergeleitet. Folglich wird die Produktsuche durch die Einbindung der Produktdaten des Vertragspartners in die Datenbank von Preisvergleich- bzw. Produktsuchmaschinenanbietern ermöglicht.

 

Vertragsgegenstand ist die Freischaltung und Aktivierung von Schnittstellen sowie Installierung des Trackingsystems. Die Schnittstelle beinhaltet die Datenübermittlung. Das Trackingsystem dient der Nachverfolgung, Analyse und Steuerung von Marketingaktivitäten. Die Preis- und Produktsuchmaschinenangebotspartner können nach freiem Ermessen ausgewählte Angebote des Shopsystems auf ihren Webseiten oder Partnerseiten listen.

(a)   Schnittstelle: Die Sellerfox Europe Ltd. ermöglicht über die Schnittstelle den Download der Produktdatei (CSV- Datei) des Vertragspartners und deren Implementierung in die Datenbanken der Preisvergleich- bzw. Produktsuchmaschinenanbieter. CSV- Dateien sind durch Shopsysteme erstellte Dateien, in denen die einzelnen Informationen durch ein bestimmtes, sonst nicht genutztes Zeichen (z.B. TAB, Semikolon, |) getrennt werden.
(b)   Tracking: Die Sellerfox Europe Ltd. hat eine Applikation entwickelt, die statistisch auf der Produktebene Besucher erfasst, der über einen Anbieter in das Shopsystem gelangt. Auf diesem Weg hat der
Vertragspartner den Überblick über den Erfolg der eigenen Marketingkampagne. Dem
Vertragspartner steht folglich die Möglichkeit offen jederzeit flexibel über sein Vorgehen zu entscheiden.

§  9 Kosten, Vergütung, Abrechnung & Zahlungsverzug

(a)   Für die Installation und Freischaltung der Schnittstellen und des Trackingsystem wird, falls nicht gesondert vereinbart, eine einmalige Einrichtungsgebühr, abhängig von entsprechend gebuchten Leistungen, in Höhe von EUR 199,00 € bis zu EUR 299,00 erhoben. Die zusätzlich anfallenden monatlichen Shop-Gebühren werden gesondert vereinbart.
(b)   Die Domainkosten und Einrichtungsgebühren für Domains sind für das erste Jahr im Preis enthalten. Nach Ablauf des ersten Jahres werden die fälligen Domaingebühren im Falle der nicht Kündigung im voraus abgebucht. Die Preise für die einzelnen Domains sind der aktuellen Preisliste von Sellerfox Europe Ltd. zu entnehmen. Preisänderungen sind mit einer Ankündigungsfrist von 4 Wochen seitens der Sellerfox Europe Ltd. möglich. 
(c)  (aa) Der Vertragspartner zahlt der Sellerfox Europe Ltd. eine Vergütung in Höhe von EUR 0,05 (Fünf Eurocent) für jeden vermittelten Besucher auf seinem Shopsystem, der sich über die Preisvergleichsseite bzw. Produktsuchmaschine anklickt. Über das Trackingsystem wird der Besucher erfasst und daraus berechnet sich die jeweilige Vergütung . Bei der Erfassung des Besuchers über das Trackingsystem gewährt die Sellerfox Europe Ltd. 2% Kulanz. Die Abrechnung erfolgt monatlich und wird nach Zusendung der Rechnung per E- mail innerhalb von 5 Werktagen über die ausgewählte Zahlungsart fällig.
(bb) Gesondert kann mit der Sellerfox Europe Ltd. eine Klick-Pauschale für das Preisvergleich-Marketing in Höhe von EUR 49 (neunundvierzig Euro) für 0 bis 1000 Klicks pro Monat vereinbart werden, wobei jeder weitere Klick mit EUR 0,05 (Fünf Eurocent) monatlich berechnet wird. Die von der Sellerfox Europe Ltd. eingeräumten 2% Kulanz werden erst ab dem 1001 Klick gewährt. Die Kündigungsfrist für die Klick-Pauschale richtet sich nach den Kündigungsfristen, die für das Shopsystem gelten (§ 13). Im Falle der Kündigung der Klick-Pauschale, greift die Berechnung aus §9c)aa).
(d)   Der Vertragspartner ermächtigt die Sellerfox Europe Ltd. widerruflich, fällige Rechnungsbeträge und fällige wiederkehrende Beträge von Ihrem Konto einzuziehen sofern nicht eine andere Zahlungsart wie z.b. überweisung gewählt wurde. Abbuchungen werden monatlich vorgenommen. Der Vertragspartner hat seine Zustimmung zum Bankeinzug mittels Lastschriftverfahren zu erteilen. Dabei müssen zwischen Zugang der Rechnung und dem Einzug mindestens 5 Werktage verbleiben, um die Rechnung zu prüfen und gegebenenfalls für ausreichende Deckung des Kontos zu sorgen. 
(e)   Wird die Lastschriftermächtigung vom Vertragspartner widerrufen oder ist aus sonstigen - durch Sie zu vertretenden - Gründen eine Abbuchung nicht möglich, berechnet Sellerfox Europe Ltd. aufgrund des erhöhten Bearbeitungs- und Buchhaltungsaufwandes eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 15,00 pro Rechnung. Dies gilt auch für jeden Fall einer Rücklastschrift. 
(f)   Zahlungen sind bei Rechnungserhalt ohne Abzüge fällig. Kommt der Vertragspartner in Zahlungsverzug berechnet Sellerfox Europe Ltd. Verzugszinsen in Höhe von 5 % Punkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank. 
(g)   Sofern nicht anders Vereinbart wird bei Affiliate – Marketing – Aktivitäten wie z.B. (Preisrobot.net) eine Verkaufsprovision in Höhe von 5% fällig. 
(h)   Sollte der Vertragspartner seiner Zahlungspflicht nach erhalt der ersten Mahnung und weiteren 7 Tagen nicht nachkommen, so hat die Sellerfox Europe Ltd. ohne weitere Ankündigung das Recht seine Leistungen gemäß diesem Vertrag ruhen zu lassen und das Shopsystem des Vertragspartners temporär auf den Status „Wartungsarbeiten“ zu setzten.
(i )   Die Sellerfox Europe Ltd. behält sich das Recht vor, während die Leistungspflicht ruht, für jeden leistungsfreien Tag 1 % einer durchschnittlichen Monatsrechnung in Höhe des Mittels der letzten 3 Monate
dem Vertragspartner in Rechnung zu stellen. Durch diesen Betrag sollen insbesondere die anfallenden Kosten für:
- die Bereithaltung der Datenbank
- das An- und Abschalten der Angebote des Partners gedeckt werden. 
(j)   Zur Weiterführung dieses Vertrages bedarf es der vollständigen Bezahlung aller ausstehenden Forderungen und einer Sicherheitsleistung in Höhe einer durchschnittlichen Monatsrechnung des Mittels der letzten 3 Monate.
Die Sellerfox Europe Ltd. behält sich das Recht vor den Vertrag ab dem Zeitpunkt der Leistungseinstellung außerordentlich zu kündigen, .

§  10 Sperrungen 

(a)   Die Sellerfox Europe Ltd. ist berechtigt, den jeweiligen Dienst des Vertragspartners zu sperren, nach erfolgter Abmahnung und fruchtlosem Verstreichen der Behebungsfrist. Jede Art einer Marketingdienstleistung wird in dieser Zeit auch nicht erbracht. 
(b)   Eine solche Sperrung befreit den Vertragspartner nicht von der Verpflichtung zur Zahlung der vereinbarten Entgelte bis zum nächsten Kündigungstermin; die Sellerfox Europe Ltd. hat sich aber etwaige ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen. 
(c)   Sollten durch oder trotz Sperrung weitere Kosten anfallen, die beispielsweise durch weitergeführte oder parallel laufende Marketingaktivitäten entstehen. Sowie allen Kosten die von dritten an den Vertragspartner anfallen, so liegt dies in der Schuld des Vertragspartners und ist kein Grund für eine vorzeitige kündigung oder etwaigen Ansprüchen gegen die Sellerfox Europe Ltd..

§ 11 Aufrechnungsverbot

Der Vertragspartner ist nicht zur Aufrechnung mit solchen Forderungen berechtigt, die unbestritten undrechtskräftig festgestellt sind.

§ 12 Nutzungsrechte

Der Vertragspartner stellt der Sellerfox Europe Ltd. Logos, Marken und andere schriftliche oder graphische Darstellungen, die der Kennzeichnung seiner Produktdatei dienen, insbesondere zur graphischen Kennzeichnung der von Sellerfox Europe Ltd. auf Webseiten der Partner gesetzten Links, zur Verfügung und räumt Sellerfox Europe Ltd. hieran, insbesondere bezüglich sämtlicher bestehender gewerblicher Schutzrechte, das Recht zur Nutzung ein. Der Vertragspartner stellt sicher, dass das in seinem Shopsystem dargestellte Material nicht in Rechte Dritter eingreift und dieses Material auch nicht verleumderisch oder in sonstiger Weise rechtswidrig ist.

§ 13 Kündigung

(a)   Jede Vertragspartei ist berechtigt den Vertrag ordentlich, mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende zu kündigen. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Für die Rechtzeitigkeit hat die Kündigung am 3 Werktage beim jeweiligen Vertragsgegner ein zu gehen.
(b)   Jede Vertragspartei ist berechtigt den Vertrag aus wichtigem Grund, außerordentlich ohne Wahrung einer Frist zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn: 
- der Vertragspartner seinen primären Leistungspflichten aus dem Vertrag nicht nachkommt;
- strafbare Handlungen begeht;
- den Vertragspartner arglistig täuscht.
(c)   Die Sellerfox Europe Ltd. hält sich das Recht vor in diesem Fall die Domain mit sofortiger Wirkung zu löschen und jegliche Marketingtätigkeiten und sonstige Dienstleistungen einzustellen.
(d)   Wird die Sellerfox Europe Ltd. mit der Durchführung eines Domainumzuges (Providerwechsel) beauftragt, rechtfertigt die Ablehnung der Umkonnektierung, durch den bisherigen Provider, nicht den Rücktritt vom Vertrag durch den Vertragspartner. Der Vertragspartner hat die vereinbarte Vergütung unabhängig davon zu entrichten, ob ein KK-Auftrag durchgeführt werden kann oder nicht, da diese Zustimmung oder Ablehnung nicht im Einfluss- und Verantwortungsbereich von der Sellerfox Europe Ltd. liegt. 
(e)   Der Vertragspartner wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Beendigung des Vertragsverhältnisses die Sellerfox Europe Ltd. zur Fortsetzung der vereinbarten Dienstleistungen nicht mehr verpflichtet ist. Die Sellerfox Europe Ltd. ist daher zum Löschen gespeicherter oder abrufbereit gehaltener Daten berechtigt. Aus der berechtigten Löschung kann der Vertragspartner keine Ansprüche gegen die Sellerfox Europe Ltd. geltend machen. 

§ 14 Pflichten des Vertragspartners

(a)   Der Vertragspartner ist verpflichtet, die als Domain zu registrierende Zeichenfolge auf ihre Vereinbarkeit mit den Rechten Dritter, z.B. mit Namens-, Marken-, Urheber- oder sonstigen Schutzrechten, sowie mit den allgemeinen Gesetzen zu prüfen. Der Vertragspartner versichert, Inhaber der zur Verfügung gestellten Rechte zu sein und stellt die Sellerfox Europe Ltd. von etwaigen Rechten Dritter frei. 
(b)   Der Vertragspartner ist verpflichtet die Sellerfox Europe Ltd. eine gültige Postanschrift - jedoch keine Postfach- oder sonstige anonyme Adresse – sowie die Kontoverbindung mitzuteilen und diese selbständig über das menü oder durch Mitteilung per Post, Fax oder Email bei Bedarf zu aktualisieren. Die Sellerfox Europe Ltd. hat diesbezüglich einen Auskunftsanspruch gegenüber dem Vertragspartner. 
(c)   Der Vertragspartner hat rechtswidrige Handlungen im Internet zu unterlassen und ist verpflichtet, insbesondere die gesetzlichen Regelungen des E- Commerce und der gegebenenfalls anwendbaren Teledienstgesetze zu beachten. 
(d)   Der Vertragspartner hat insbesondere sicherzustellen, dass durch seine Präsenz (inkl. Scripte, Datenbanken, Programme, etc.) keine Dritten geschädigt werden. Dazu gehört, dass der Vertragspartner auf dem Server der Sellerfox Europe Ltd. keine Banner-Programme (Bannertausch, Ad- Server) oder sonstige lastintensive Anwendungen (Scripte) hinterlegt, anbietet oder startet. Dies gilt auch, wenn die Inhalte auf einem anderen Server als dem der Sellerfox Europe Ltd. abgelegt sind und nur mittels einer Domain bzw. Subdomain erreichbar sind und/oder für die Wiedergabe und Veröffentlichung Dienste und/oder Leistungen des Anbieters mittelbar oder unmittelbar, direkt oder indirekt genutzt werden. 
(e)   Der Vertragspartner ist verpflichtet die von der Sellerfox Europe Ltd. zur Verfügung gestellte Passwörter streng geheim zu halten und die Sellerfox Europe Ltd. unverzüglich zu informieren, sobald ein Missbrauch bekannt wird. 

§ 15 Rechts- und Sachmängelhaftung, Verjährung 

(a)   Ist die Sellerfox Europe Ltd. zur Mangelbeseitigung oder fehlerfreien Erneuerung nicht in der Lage, wird sie dem Vertragspartner Fehlerumgehungsmöglichkeiten aufzeigen. Soweit diese zumutbar sind, gelten sie als Nacherfüllung. 
(b)   Sellerfox Europe Ltd. haftet nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. 
(c)   Soweit Sie Kaufmann sind, beträgt die Verjährung für Ansprüche aus Sachmängeln – außer im Fall des Schadensersatzes – 12 Monate. 

§ 16 Haftung

Die Vertragsparteien betreiben ihre Webseiten unabhängig voneinander und sind für diese auch inhaltlichund rechtlich allein verantwortlich.(a)   Kommt es zur Nichtverfügbarkeit an einer externen Schnittstelle zu Abwicklungssoftware (z.B.Warenwirtschaftssystem, Auktionsabwicklung) übernimmt Sellerfox Europe Ltd. keine Verantwortung und haftet nicht für den Ausfall. (b)   Für Ausfälle von Rechnern bei Internetprovidern oder eigenen Rechnern, soweit der Ausfall nicht durchgrobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz verursacht wurde, wird keine Haftung übernommen. (c)   Eine Haftung für entgangenen Gewinn, für Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Vertragspartnersowie für sonstige Folgeschäden ist ausgeschlossen. (d)   Die Sellerfox Europe Ltd. übernimmt keine Gewähr für einen bestimmten Umsatz oder Erfolg, der durch die Marketingaktivitäten herbeigeführt wurde oder werden soll. (e)   Kann eine Vertragspartei aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat (z. B. höhere Gewalt) ihrenvertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen, so hat sie diese der anderen Partei umgehendanzuzeigen. Des Weiteren muss sie alles Zumutbare unternehmen, um den reibungslosen Betrieb schnell wieder zu gewährleisten. (f)   Eine Haftung ist für beide Vertragsparteien auf die Fälle der groben Fahrlässigkeit oder Vorsatzbeschränkt.

§ 17 Freistellung

(a)   Der Vertragspartner stellt Sellerfox Europe Ltd. von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese aus etwaig bestehenden Kennzeichen-, Geschmacksmuster-, Gebrauchsmuster-, Patent-, Urheber- und anderen Immaterialgüterrechten oder allgemein wegen Verstössen gegen geltendes Recht durch Sie im Rahmen der Nutzung nach diesem Vertrag stellen. Die Sellerfox Europe Ltd. diesbezüglich entstehenden Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung und -verfolgung gegenüber den Dritten gehen zu ihren Lasten. 

§ 18 Vertragsdauer, Vertragsbeendigung 

(a)   Die Vertragsdauer ergibt sich aus der vertraglichen Regelung. Ist keine Mindestlaufzeit angegeben, beträgt diese 12 Monate. 
(b)   Rücktrittsrechte bleiben unberührt. 

§ 19 Geheimhaltungspflichten

(a)   Die Vertragsparteien haben alle ihnen im Rahmen der Zusammenarbeit bekannt werdenden Informationen vertraulich zu behandeln. Dies betrifft insbesondere Informationen über die Geschäfte, Geschäftsabläufe, Preisstrukturen, Abschlüsse, finanzielle oder vertragliche Vereinbarungen, den Inhalt dieses Vertrages und die von Sellerfox Europe Ltd. verwendeten Programme und Verfahren. Im Zweifel ist davon auszugehen, dass eine Information über die Arbeitsweise einer Vertragspartei, die jeweils andere Vertragspartei im Rahmen der Zusammenarbeit erhält, geheim zu halten ist. 
(b)   Die Vertragspartner verpflichten sich sicherzustellen, dass die Geheimhaltungspflicht durch ihre Mitarbeiter beachtet wird. Sie verpflichten sich außerdem dazu Vorkehrungen zu treffen, die den Zugriff Dritter auf die geheim zuhaltenden Informationen sicherstellen. 

§ 20 Datenschutz

(a)   Der Vertragspartner wird hiermit unterrichtet, dass Sellerfox Europe Ltd. Ihre Adressdaten in maschinenlesbarer Form erfasst und für sich aus dem Vertrag ergebende Aufgaben maschinell verarbeitet. Das gleiche gilt für Login- und Zugriffsdaten.
(b)   Um die effektivität der Diestleistung im Rahmen von Marketingaktivitäten zu optimieren, kann die Sellerfox Europe Ltd. Bestandsdaten des Vertragspartners an seine vertraglichen Kooperationspartner weitergeben. Bestandsdaten enthalten : Emailadressen, Telefonnummern sowie Adressdaten und Namen. 
(c)   Soweit sich Sellerfox Europe Ltd. zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen Dritter bedient, ist er berechtigt, die Teilnehmerdaten offen zu legen, wenn dies für die Leistungserbringung erforderlich ist. 
(d)   Beide Vertragspartner stehen dafür ein, dass das jeweils mit der Vertragsabwicklung befasste Personal die einschlägigen Datenschutz- und sonstigen relevanten Rechtsbestimmungen kennt und beachtet. 

§ 21 Schlussbestimmungen

(a)   Als Gerichtsstand gilt, sofern der Vertragspartner Kaufmann ist Nicosia Zypern als vereinbart.
(b)   Sollten einzelne Bestimmungen nichtig sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Vertragliche Nebenabreden gelten nur dann als vereinbart, wenn diese schriftlich fixiert wurden. 
(c)   Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Vertragspartnern per E- mail mitgeteilt. Dem Vertragspartner wird die Möglichkeit gegeben, die Änderungen in lesbarer Form zu speichern oder auszudrucken. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Vertragspartner nicht schriftlich oder per E- mail Widerspruch erhebt. Der Vertragspartner muss den Widerspruch innerhalb von 4 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an Sellerfox Europe Ltd. absenden.